Ich betrachte die aktuelle Situation als Change zum globalen Wandel.

Plötzlich fallen sämtliche Beschäftigungen im Aussen weg.
Die Menschen dürfen mal herunterfahren und sich auf sich besinnen.
Alles wird entschleunigt.
Mutter Natur und die Tierwelt atmet erleichtert auf.
Auch die Kinder sind deutlich entspannter.
Plötzlich haben die Kinder wieder Zeit.
Die ganzen Hobbys und aufgedruckten Beschäftigungen / Fördermassnahmen im Aussen sind eingestellt.
Die Kinder haben wieder Zeit zum Spielen und ich höre seit langem in den Gärten wieder Kinderlachen.
Wundervoll ?
Auch meinem präbupertirenden Sohn tut die Entschleunigung gut.
Als aufgewecktes, wissensbegieriges Kind mit starkem Charakter hatte er seit dem Eintritt in die Volksschule enorme Mühe, respektive die Lehrpersonen hatten grosse Mühe mit ihm, da er nicht ins System passte.
Und seit er aufgrund des COVID-19 Zuhause selbständig den Schulstoff lernen darf, ist er motiviert und lernt von alleine so wie es für ihn stimmig ist.
Ich finde das alles toll.
Wobei ich auch eingestehen muss, dass sich das entschleunigte Leben nicht wesentlich von meinem Alltag unterscheidet.
Ich lebe seit längerem eher zurückgezogen und besuche nur gezielt Veranstaltungen. Materielle Dinge waren mir nie wichtig.
Daher vermisse ich das Shoppen oder sonstige Ablenkungen im Aussen nicht.
Wenn ich mal Zeit habe, meditiere ich viel und gönne mir gute Lektüre und Spaziergänge.
Daher bin ich auch im Vertrauen und distanziere mich bewusst vom Feld der Angst.
Wir haben nun die Change eine neue Welt / Zukunft zu gestalten.
Ich freue mich auf den Wandel ??

Willst auch du trotz Unsicherheit im Aussen, in deinem Vertrauen sein?

Gerne zeige ich dir massgeschneiderte Methoden auf wie du dein Urvertrauen stärkst und so lernst auf deine innere Stimme zu hören.

Schreibe mich einfach an.

Ich bin für dich da

 

Gratis Erstgespräch